BR-Wahl 2015 – Wie unabhängig ist Oskar Freysinger?

«Keine Interessensbindungen» meldete der eben aus dem Nationalrat zurückgetretene Bundesrats-Kandidat Oskar Freysinger während seiner Zeit im Parlament. Lobbywatch hat doch noch ein paar gefunden.

Kaum hat er sich aus dem Bundeshaus verabschiedet, zieht es den Walliser Bildungsdirektor Oskar Freysinger wieder nach Bern. Die SVP des französischsprachigen Wallis hat den 55-jährigen ehemaligen Gymnasiallehrer zum Kandidaten für die Bundesrats-Wahl vom 9. Dezember gekürt. Während seiner Zeit im Nationalrat meldete Freysinger keinerlei Interessenbindungen an – was nicht korrekt war: Lobbywatch hat bei seinen Recherchen nicht weniger als neun Mandate gefunden, darunter bloss drei, welche der Walliser Bildungsdirektor von Amtes wegen innehalt.

Klicken Sie auf «OK» und sehen Sie in der interaktiven Grafik, mit welchen Personen und Organisationen Oskar Freysinger verbunden ist.

Oskar Freysinger hat in der vergangenen Legislatur 87 Vorstösse eingereicht. Sehen Sie in der unten stehenden Grafik, zu welchen Stichworten dies war.

Wordle Freysinger

Die Darstellung der Interessenbindungen basiert auf der letzten aktualisierten Fassung der Legislatur 2011-2015 und auf eigenen Recherchen von Lobbywatch. Dasselbe gilt für die beiden Gäste und deren Interessenbindungen. Für die grafische Darstellung der Vorstösse wurden die Titel der eingereichten Vorstösse verwendet.

Kategorie: 

Tags: 

Subscribe to Comments for "BR-Wahl 2015 – Wie unabhängig ist Oskar Freysinger?"