Fragen Sie Ihren Arzt oder Parlamentarier

«Dieses Parlament kann Ihrer Gesundheit schaden» – zu diesem Schluss kommen der Journalist Pietro Boschetti und der Regisseur Philippe Mach in ihrer grossen Recherche über die einflussreiche Tabak- und Junkfood-Lobby in der Schweiz.

Weshalb stossen die Lobbys von zucker- und fetthaltigen Nahrungsmitteln und Tabak im Parlament so mühelos auf offene Ohren und gewinnen Abstimmungen? Der Dokumentarfilm «Attention, ce parlement peut nuire à votre santé» von RTS «Temps présent» beantwortet diese Frage in 52 Minuten am Beispiel der Vorbereitung der Gesetze über Tabakprodukte und Prävention.

Die Reportage zeigt: Über die «Allianz der Wirtschaft für eine massvolle Präventionspolitik» (AWMP) steuert der Gewerbeverband die Diskussion sehr effektiv. Sie ist sowohl im National- als auch im Städnerat bestens vernetzt und kann dementsprechend Entscheide beeinflussen.

Doch für ihre Interessenkonflikte zeigen sich die Politiker in der Reportage erschreckend unsensibel. Lieber plappern sie Werbebotschaften der Tabakhändler und Süssgetränke-Hersteller nach oder laufen wortwörtlich vor der Konfrontation davon.

Die ganze Sendung (in französischer Sprache) finden Sie hier.

Die Lobbygruppen im Parlament: Tabak, Nahrungsmittel

Kategorie: 

Lobbygruppen: 

Tags: 

Subscribe to Comments for "Fragen Sie Ihren Arzt oder Parlamentarier"