Lobbywatch.ch gründet Verein

Lobbywatch Schweiz, die Plattform für transparente Politik, organisiert sich neu als Verein. Eine Gruppe Journalistinnen, Journalisten und Informatiker schliessen sich mit diesem Schritt zu einer eigenständigen Organisation zusammen. Im Zentrum der Tätigkeit steht der Aufbau und Betrieb einer Datenbank als Recherchetool. Gleichzeitig thematisiert Lobbywatch.ch mit journalistischen Auswertungen die Interessenkonflikte von National- und Ständeräten sowie den Einflussbereich von Firmen, Verbänden und Organisationen auf die nationale Politik. Für diesen Herbst plant Lobbywatch, die Verbindungen von Firmen, Verbänden und Organisationen zu Parlamentariern und ihren zutrittsberechtigten Gästen – meist Lobbyisten – in einer ersten Kommission zu veröffentlichen.

Bei der nichtkommerziellen Plattform Lobbywatch.ch kann jedermann Mitglied werden. Der Jahresbeitrag beträgt Fr. 50.- für Mitglieder bzw. Fr. 150.- für Gönner (Personen in Ausbildung: Fr. 30.-). Der Gründungsvorstand besteht aus Thomas Angeli (Co-Präsident; Beobachter), Otto Hostettler (Co-Präsident, Beobachter), Rebecca Wyss (Lokalinfo, freie Journalistin), Sylke Gruhnwald (NZZ), Nicole Krättli (Beobachter), Roland Kurmann (Informatiker) und Bane Lovric (Informatiker).

Senden Sie uns eine E-Mail und werden Sie Mitglied: info (at) lobbywatch.ch

Kategorie: 

Tags: 

Subscribe to Comments for "Lobbywatch.ch gründet Verein"